StartseiteGesundheitFerien und mehrAktuellesKulturKontaktStiftungProjekteForumLinksPreise

Gesundheit:

Komplettangebote

Gesundheitsangebot

Dialog-Seminare

Leitung

Grundlagen unserer Arbeit

Gesundheitsangebot:

Biographiearbeit

Traumawandlung

Cardioception-Herzkohärenz

Feedback-Verfahren

Neurofeedback

Anafonesis - Geführtes Tönen

Körperstrukturübung - Cantienica[R]

Malen, Formenzeichnen und Plastizieren

Heileurythmie

Äussere Anwendungen

Thermographie

Mamma-Thermographie

Allgemein:

Startseite

Newsletter weiterempfehlen

Komplettangebote

Eridanos in Das Goetheanum

Gesamt-Übersicht der ERIDANOS-Seite

Kurzinfo

Allgemeine Infos

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

(c) 2007 AnthroLanz

Grundlage unserer Arbeit ist die um Anthroposophie erweiterte Heilkunde: sie öffnet den Blickwinkel der konventionellen Medizin und erweitert ihn um jene Bereiche, die der Selbstregulation des Menschen zugänglich sind und regt diese an. Sie steht in keinerlei Widerspruch und bietet auch keine Alternative zur sogenannten Schulmedizin. Diese hat bei akuten Infektionserkrankungen, in der Primärbehandlung vieler schwerer Erkrankungen und bei physischen Verletzungen ihre uneingeschränkte Berechtigung. Immer mehr tritt aber ins Bewußtsein der Allgemeinheit, dass es neben diesem gegen die Erkrankung gerichteten Ansatz auch einen gesundheitsfördernden geben muss. Dafür fehlen in der konventionellen Medizin noch weitgehend die Erkenntnismethoden und damit adäquate Ansätze einer salutogenetischen (Gesundheit entwicklenden) Vorgehensweise.
Die Schwerpunkte der Salutogenese liegen also VOR und NACH der konventionellen Behandlung. Sie wirken präventiv, obgleich sie nicht Prävention einer bestimmten Erkrankung anstreben. Vielmehr wollen sie Gesundheit als eine Fähigkeit des Menschen fördern, autoregulativ mit einer Vielzahl krankheitsdisponierender Einflüsse selbst fertig zu werden.
Deshalb geht unser Ansatz ganz hin zum selber handelnden Menschen, der VOR einer möglichen Erkrankung rechtzeitig noch innehalten und wenden kann, oder der NACH einer Behandlung seine Gesundheit zu stärken wünscht. Für rationale Behandlung stellen unsere gesundheitsfördernden Maßnahmen keinen Ersatz dar. Symptomatisch unterdrückende sogenannte Behandlungen jedoch, wie sie bei der Vielzahl chronischer Erkrankungen die Regel sind, stellen unseres Erachtens nach keine rationalen Behandlungsmethoden dar. » (siehe hierzu unseren Artikel über Salutogenese - klicken Sie bitte hier.)


Klicken Sie auf die Überschrift

wenn Sie mehr über das Thema erfahren möchten. Der Kurztext gibt Ihnen einen kurzen Eindruck des jeweiligen Artikels.

» Biographiearbeit "Die größte Krankheit ... ist die Nichtübereinstimmung des Menschen mit sich selbst." (Benesch) ...

» Traumawandlung Entweder durch wiederholte oder akut einschneidende Erlebnisse, die uns dazu zwingen, zu dissozii...

» Cardioception-Herzkohärenz Unser Herz ist nur bei sehr äußerlicher Betrachtungsweise eine "Pumpe". Im Wesentlichen ist es ei...

» Feedback-Verfahren Für viele Menschen ist es heute sehr wichtig, nicht mehr in der Rolle eines Behandelten zu sein, ...

» Neurofeedback Feedback-Verfahren. Bitte klicken Sie auf die folgenden Überschriften:

» Anafonesis - Geführtes Tönen Diese Stimmübungen stellen eine einfache und zugleich sehr effektive Möglichkeit dar, von innen h...

» Körperstrukturübung - Cantienica[R] Körper-Strukturarbeit Frühe Erfahrungen haben sich in unseren Körperbau eingeschrieben und zu Ve...

» Malen, Formenzeichnen und Plastizieren Seelische Prozesse sind an der Ursache sehr vieler chronischer Erkrankungen beteiligt oder aber a...

» Heileurythmie Die von innen heraus geführte Bewegung ist das Charakteristikum des Lebendigen; die nichtlebende ...

» Äussere Anwendungen Behandlungen über die Haut sind sehr wirkungsvoll. Es gibt unzählige Erfahrungen aus der Volkshei...

» Thermographie Wir verfügen über eine äußerst präzise (>30 mK-integr.) und hochauflösende (384 x 288 Pixel) Ther...

» Mamma-Thermographie Bereits vor über 20 Jahren begannen Versuche, durch Thermographieaufnahmen eine frühzeitige Diagn...